Kategorie:

Wettbewerb

Gehört zu Veranstaltung: JUGEND, DREHT AM KLIMAWANDEL!

Die Jugend dreht ordentlich am Klimawandel: 9 Beiträge beim Wettbewerb

Der erste Wettbewerb für Klimaschutz und Klimaanpassung gibt Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit, Boizenburg/Elbe und seine Ortsteile selbst zu gestalten. Unter dem Motto „Jugend dreht am Klimawandel“ werden viele kleine umsetzbare Projekte gesucht, die heute schon anfangen, die Stadt fit für die Zukunft zu machen. Die erste Frist zum Einreichen war bereits Ende November 2019 ausgelaufen und hier stellen wir sie alle vor!

Die Projekte drehen sich um viele Aspekte in den Zukunftsthemen „Natur & Gesundheit“ und „Regionales Wirtschaften“. Dabei steht vor allem der Verbrauch von Ressourcen, die Vermeidung von CO2 und die steigenden Mengen von Plastikmüll ganz im Fokus der Kinder und Jugendlichen. Übrigens, die Ideen sind sehr praktisch und können auch in Boizenburg und bei jedem zu Hause einfach umgesetzt werden.

Sie wollen Pate werden und ein Projekt unterstützen?

Viele der Projekte suchen noch Paten und Sponsoren die Ihnen bei der Umsetzung unter die Arme greifen. Dabei geht es um finanzielle Unterstützung, aber auch um Erfahrung bei Eventorganisation, Layouten, usw. oder auch, die Gruppe einfach in ihrer Umsetzung zu begleiten.

Sie Sind Bürger*in, Unternehmer*in oder ein Verein und finden ein Projekt besonders gut und möchten es unterstützen? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

9 Projekte von 9 Gruppen und insgesamt rund 60 Kinder und Jugendliche haben mitgemacht.

Begrünung

Das Green-Team möchte gegen den Klimawandel kämpfen und hat deshalb beschlossen, Grünflächen in Boizenburg zu bepflanzen. Und zwar in Form von Blühwiesen. Nicht nur die Erscheinung Boizenburgs wird schöner, gleichzeitig wird auch gegen das Insektensterben gekämpft. 

EssT -> Every second Sunday-Team 

Mit ihrem Projekt „EssT“ will das Team jeden zweiten Sonntag im Monat in Boizenburg eine Aufräumaktion starten, um die Straßen von Boizenburg Müll frei zu machen. Des Weiteren sollen noch neue Bäume gepflanzt werden. Somit wird die Stadt Boizenburg noch ein Tick verschönert und die Bäume sorgen für frischere sowie sauberere Luft. Die Beteiligung wird mit Gutscheinen z.B. vom Kino Boizenburg belohnt. 

 Freude macht Garten 

 Die „Gartenjunkies“ möchten mit ihrem Projekt in Boizenburg einen Gemeinschaftsgarten anlegen. Junge Leute sollen dazu bewegt werden, ihre Freizeit mehr in der Natur zu verbringen sowie die Gartenarbeit und die heimischen Lebensmittel kennenzulernen. Aber auch ältere Generationen, die vielleicht keinen eigenen Garten zur Verfügung haben oder einen eigenen Garten nicht alleine bewirtschaften können, bietet der Gemeinschaftsgarten volle Nutzungsmöglichkeiten. 

Für die Tonne! 

Das Projekt „Für die Tonne!“ hat erkannt, dass in vielen Haushalten die Mülltrennung ein Problem ist, genauso wie in ihrer Schule. Deshalb wollen sie Mülleimer aus Schuhkartons in ihrer Schule aufstellen. Damit jeder weiß, wo welcher Abfall entsorgt werden soll, werden die Schuhkartons entsprechend gekennzeichnet. Die Schüler sollen so zur Mülltrennung angeregt werden bzw. diese besser kennenlernen. So kann die Natur ein Stück weit vor der Plastikverschmutzung geschützt werden. 

Saisonal & Regional 

Bei dem Projekt „Saisonal & Regional“ soll der Eigenanbau von Lebensmitteln gestärkt und gefördert werden sowie der Import von Lebensmitteln gesenkt werden. Zugleich wird der CO²-Ausstoß verringert und die Ernährung klimaneutraler. Um den Eigenanbau von Lebensmitteln zu ermöglichen, werden von der Schülerfirma Hochbeete angelegt, die dann von den Bürgerinnen und Bürgern aus Boizenburg genutzt werden können. 

 PV für Boizenburg 

 Das Team PV hat sich ein innovatives Projekt ausgedacht, um Boizenburg umweltfreundlicher zu gestalten. Die Idee ist, einen Unterstand an einem kulturellen Ort, wie z.B. den Hafen in Boizenburg, zu errichten. Auf dem Dach sollen dann PV-Anlagen installiert werden. Als Einrichtung dienen Bänke, Tische und Steckdosen, z.B. um sein heißgeliebtes Smartphone aufzuladen. Die Bürgerinnen und Bürger können so umweltfreundlicher und klimaneutraler Strom durch Solarenergie nutzen. Zudem wird der CO²-Ausstoß reduziert und ein perfekter Treffpunkt, um in der Freizeit Zeit miteinander zu verbringen, geschaffen. 

Donnerstag Müllfrei in BTown 

Auch das Team hat sich Gedanken zu der Idee „Müllfreies Boizenburg“ gemacht. Mit ihrem Projekt „Donnerstag Müllfrei in BTown“ soll an einem Donnerstag für ein paar Stunden in ganz Boizenburg Müll gesammelt werden. Um festzustellen, wie viel Müll eigentlich auf den Straßen, Wiesen, etc. befindet, wird am Ende der gesamte gesammelte Müll gewogen. Danach wird dieser dann selbstverständlich von einem Unternehmen fachgerecht entsorgt. Während der Aktion können sich die Helfer an lokalen Imbissbuden stärken. 

Kunststoff ist kein Grundstoff 

Die Gruppe möchte den Plastikkonsum in ihrer Schule verringern. Dazu sollen Wasserspender aufgestellt werden und wiederverwendbare Flaschen für 5 € an die Schülerinnen und Schüler verkauft werden. Die wiederverwendbaren Flaschen können dann in der Schule zu jeder Zeit mit frischem Wasser aufgefüllt werden. Das Projekt soll den hohen Plastikkonsum in der Schule aufzeigen. 

Für die UMWELT – Mehrweg statt Einweg 

Auch die ganz Kleinen sorgen sich schon um unsere Umwelt. Die Gruppe möchte die Verschmutzung durch Plastik verringern. Beim Einkaufen soll auf die beliebten Plastiktüten verzichtet werden und stattdessen zum Stoffbeutel gegriffen werden. Um dies umzusetzen, haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a einen Beutelbaum gebaut, der schon im lokalen REWE Markt aufgestellt wurde. Die Kunden können sich dann beim Eingang einen Stoffbeutel abnehmen und diesen für ihren Einkauf nutzen. Beim nächsten Besuch bringen sie diesen oder einen anderen Stoffbeutel wieder mit und hängen ihn an den Beutelbaum. 

Selbst Interesse bekommen?

Das kannst du auch? Die zweite Frist für das Einreichen von Beiträgen endet am 30.4.2020 – du hast noch genug Zeit um mit einer Gruppe auch einen Beitrag einzureichen.

0 Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden

Kommentar hinterlassen